Seit dem 1. Jänner 2022 können Unternehmen ihren Mitarbeiter:innen eine Beteiligung am Unternehmenserfolg zuwenden.

Wer spenden will, sollte sich darüber informieren, welche Einrichtungen „spendenbegünstigt“ sind. Denn nur Spenden an solche Institutionen sind steuerlich als Sonderausgabe absetzbar.

Seit 1. März 2022 gelten neue Regeln zur Besteuerung von Kryptowährungen, welche seit dem 28. Februar 2021 angeschafft wurden.

Die „Ökosoziale Steuerreform“ sieht vor, dass zwei Arten von Maßnahmen als Sonderausgaben absetzbar werden.

Wesentliche Änderungen für Unternehmer:innen durch die „Ökosoziale Steuerreform 2022“.

Der Ausfallbonus III kann ab 10. Februar für den Jänner 2022 beantragt werden und wurde bis März 2022 verlängert.

Der Ausfallbonus III kann ab sofort für den Dezember 2021 beantragt werden und wurde bis März 2022 verlängert.

Alternativen zur abgesagten Weihnachtsfeier: Gutscheine und Bonuszahlungen

Die zwei Arten des Gewinnfreibetrages, wem er zugute kommt und wie er geltend gemacht wird.

Allgemeines, Daten Abgabepflichten und Meldepflichten zum Register der wirtschaftlichen Eigentümer (WiEReG)