Für Arbeitnehmer:innen, mit privat genutzten betrieblichen E-Auto entfällt die Berechnung eines Sachbezugs in manchen Fällen.

Der Leitzins wurde um 0,5 Prozent erhöht. Im Gleichschritt erhöht sich der Basiszinssatz und darauf aufbauend die Zinsen für Stundungen.

Ausnahmen von der siebenjährigen steuerlichen Aufbewahrungsplicht und eine Reihe von abweichenden Aufbewahrungsfristen bei Covid-Förderungen

Selbstständige, die ihrer Tätigkeit in ihrer Wohnung nachgehen, können die Raumkosten für Energie oder Gebäudeabschreibung pauschal absetzen.

Die Treibstoffpreise haben sich in den letzten Monaten enorm erhöht. Die gute Nachricht: Die Pendlerpauschale wird erhöht.

Eine Kapitalbeteiligung kann nach dem Einkommensteuergesetz bis zur Höhe von jährlich € 3.000 steuerfrei empfangen werden.

Seit dem 1. Jänner 2022 können Unternehmen ihren Mitarbeiter:innen eine Beteiligung am Unternehmenserfolg zuwenden.

Wer spenden will, sollte sich darüber informieren, welche Einrichtungen „spendenbegünstigt“ sind. Denn nur Spenden an solche Institutionen sind steuerlich als Sonderausgabe absetzbar.

Seit 1. März 2022 gelten neue Regeln zur Besteuerung von Kryptowährungen, welche seit dem 28. Februar 2021 angeschafft wurden.

Die „Ökosoziale Steuerreform“ sieht vor, dass zwei Arten von Maßnahmen als Sonderausgaben absetzbar werden.