Mit dem Abgabenänderungsgesetz 2024 (AbgÄG 2024) wurde die in Österreich geltende Jahresumsatzgrenze für Kleinunternehmer geändert.

Derzeit liegt dem Finanzausschuss das Abgabenänderungsgesetz 2024 vor. Eine der neuen Regelungen betrifft die Steuerbefreiung von Lebensmittelspenden.

Mit Beginn des Jahres 2024 wurde das Mindeststammkapital von Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) von bisher € 35.000 auf € 10.000 gesenkt.

Regelungen und Besonderheiten des Sachbezuges bei Spezialfahrzeugen wie Fahrzeuge mit eingebauter Werkbank, Kastenwagen mit darin enthaltener Werkstätte und ähnliches.

Es muss nachweisbar sein, dass die Lademenge eindeutig zuordenbar ist, damit sie tatsächlich dem arbeitgebereigenen E-Kfz zugute kommt.

Die Eisenstädter Steuerberatungskanzlei EWT hat 2023 wieder eine Klientenumfrage durchgeführt.

Der Umsatzsteuersatz für die Lieferung von Photovoltaik-Modulen wurde unter bestimmten Voraussetzung von 20 auf null Prozent gesenkt.

Belegverwaltung und Buchhaltung lassen sich mit geeigneter Software weitgehend papierlos und damit nachhaltig erledigen.

Bei der ertrag- und umsatzsteuerlichen Einordnung von Photovoltaik-Anlagen sind drei Arten der Nutzung zu unterscheiden.

Geringere bürokratischer Aufwand bei der Eintragung der „Energiekostenpauschale“ dank vereinfachtem Antragssystem